Einladung zum 1. ASQF Fachgruppentreffen der Regionalgruppe Softwaretest Sachsen

Barrierefreie Website = hässlich und teuer? logo-kopie1

Dieser Frage soll am Mittwoch, den 02.09.2009 von 18.00 – 20.00 Uhr in den Räumen der TU-Dresden, Fakultät Informatik, Nöthnitzer Straße nachgegangen werden. Sie sind herzlich eingeladen, am 1. ASQF Fachgruppentreffen der Regionalgruppe Softwaretest Sachsen teilzunehmen. Anmelden können Sie sich unter folgendem Link.

Bezogen auf die Gesamtbevölkerung in Deutschland ist jeder zehnte Bürger schwerbehindert. Das entspricht der Einwohnerzahl von Sachsen und Thüringen zusammen. Trotz dieser sehr großen Anzahl potentieller Kunden schrecken viele Anbieter von der behindertengerechten Optimierung ihrer Webangebote, aufgrund der vermeintlich hohen gestalterischen Einschränkungen und Kosten, zurück.

Dieser Vortrag räumt mit Vorurteilen à la „barrierefreie Website = hässlich und teuer“ auf.

Nach einer allgemeinen Einführung zur Barrierefreiheit und den damit zusammenhängenden gesetzlichen und technischen Randbedingungen werden Vorgehensweisen und Methoden beim Test auf Barrierefreiheit erläutert. Anschließend wird am Beispiel des ARIA-Rollenmodells (ARIA = Accessible Rich Internet Applications) gezeigt, wie auch bisher unzugängliche Technologien, wie Javascript und AJAX, für Behinderte nutzbar gemacht werden können. Damit sind dynamische behindertengerechte Websites möglich – ein entscheidender Wettbewerbsvorteil und der Zugang zu einer riesigen bisher weitestgehend unbeachteten Zielgruppe.

Referent: André Meixner (T-Systems Multimedia Solutions GmbH)
E-Mail: (Andre.Meixner@t-systems.com) Andre.Meixner (at) t-systems (dot) com
Telefon: +49 351 2820 2562

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 02.09.2009 von 18.00 – 20.00 Uhr in den Räumen der TU-Dresden, Fakultät Informatik, Nöthnitzer Straße statt.

Einladung zur ITsax.de-Informationsveranstaltung am 10.08.09 – Netzwerk-Rekruiting in der Oberlausitz

Einladung zum Erfahrungsaustausch der IT-Unternehmen und Unternehmen mit IT-Abteilungen aus der Oberlausitz

IT-Unternehmen und Unternehmen mit IT-Abteilungen aus der Oberlausitz sind ganz herzlich zum offenen Erfahrungsaustausch im Netzwerk-Rekruiting von ITsax.de eingeladen. Innerhalb von ITsax.de empfehlen sich bereits 20 Unternehmen und 15 Förderer – vorwiegend aus Ostsachsen – erfolgreich gegenseitig Bewerber. Ziel ist es, weitere Unternehmen, besonders aus der Oberlausitz, für die Idee von ITsax.de zu begeistern und als Partner zu gewinnen. Weitere Informationen zur Veranstaltung und einen Link zur Anmeldung finden Sie auf den Seiten von ITsax.de

Einladung zum ersten FUTURE FACTORY BESUCHERTAG am 14. August 09

Future Factory

Das SAP Research Center Dresden lädt am 14. August 2009 zum ersten FUTURE FACTORY BESUCHERTAG – EINBLICKE IN DIE FERTIGUNGSINDUSTRIE VON MORGEN ein.

Innerhalb der Future Factory Initiative bietet das Future Factory Lab einen Einblick in die Fertigungsindustrie von morgen. Neueste Hard- und Software, u.a. im Rahmen von SAP Business ByDesign und SAP Manufacturing Integration and Intelligence, werden dort in einer realen Umgebung getestet und weiterentwickelt.

An dem Tag werden drei Führungen zu den folgenden Zeiten angeboten:

10:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 15:00 Uhr
15:30 – 17:30 Uhr

In den ca. zweistündigen Führungen sehen Sie neueste Integrationsszenarien von SAP-Technologien mit Lösungen von Future Factory Partnern und können dazu mit den Experten vor Ort diskutieren.

Bitte registrieren Sie sich bis 20. Juli per Fax (Anmeldeformular) und vermerken Sie das für Sie am besten passende Zeitfenster. Die Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.

Einladung zum Erfahrungsaustausch der IT-Unternehmen und Unternehmen mit IT-Abteilungen aus der Oberlausitz am 8. Juni 2009 in Bautzen

Wer kennt das nicht? Die meisten Bewerbungseingänge bekommen eine Absage – entweder weil sie durch das eigene Raster fallen, oder weil man gerade keine passenden Projekte/Services hat. Vielleicht wären diese Kandidaten aber genau die Richtigen für einen Ihrer Partner? Und umgekehrt sagt ein Partner Bewerbern ab, die für Sie interessant sind. Warum also nicht diese Bewerber untereinander „austauschen“? Passende Bewerber sind rar gesät!

Das ist ein Beispiel für Themen der Community ITsax.de mit dem Ziel sich gegenseitig bei der Rekrutierung von Fach- und Führungskräften zu unterstützen. Dabei spielt die Attraktivität der Region Sachsen und Oberlausitz als IT-Standort eine zentrale Rolle.

Das IT Netzwerk Oberlausitz, die Bautzen IT Group als Mitglied von ITsax.de, die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH (MGO) sowie die Wirtschaftsförderung der Städte Bautzen und Görlitz laden ganz herzlich zu einem Erfahrungaustausch zum Netzwerk-Rekruiting ein. Keep Reading

Ankündigung: Saxxess Event 2009

„Potenziale entdecken – mit RFID und Embedded aus der Krise“ ist das Thema des saxxess.event 2009. Thomas Jurk, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit, lädt Sie und ihre Kollegen oder Kunden herzlich ein

am Mittowch, 10. Juni 2009
um 18:00 Uhr
in die Deutschen Werkstätten Hellerau, Moritzburger Weg 67, 01109 Dresden.

In einer Podiumsdiskussion erörtern Gäste aus Wirtschaft, Forschung und Praxis die Einsatzbereiche von Embedded Systems und RFID im täglichen Leben und diskutieren deren wirtschaftliches Potenzial für den Standort Sachsen. Nähere Informationen zur Veranstaltung und den Gästen finden Sie tagesaktuell unter www.saxxess.com.

Tag der offenen Tür des SRZ Dresden am 20. Juni

Im letzten Jahr konnte initiiert durch die AG Personal erstmals durch die Bereitschaft von Unternehmen im Netzwerk Software Saxony die beste Jahresarbeit am Schülerrechenzentrum Dresden mit einem Sonderpreis ausgezeichnet werden. (zum Bericht) Die Auszeichnung fand im Rahmen des Tages der offenen Tür des Schülerrechenzentrums statt und wurde durch eine Jury, bestehend aus Unternehmensvertretern des Netzwerkes Software Saxony, gekürt.
Dieses Ereignis ist für die Schüler am SRZ ein enormer Ansporn, eine besonders gute Projektarbeit
zu erarbeiten. Um die geleistete Arbeit dieser Schüler zu würdigen, wollen wir auch zum diesjährigen Tag der offen Tür, am 20. Juni 2009, prämieren.
Für interessierte Unternehmen besteht die Möglichkeit, durch eine finanzielle Unterstützung in beliebiger Höhe das Anliegen aktiv zu unterstützen und einen Vertreter in die Auswahljury zu entsenden.

Keep Reading

2. Absolventenmesse Mitteldeutschland am 3. November in Leipzig

Unter Federführung der Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland findet am 03. November von 10 – 17 Uhr im Congress Center Leipzig (CCL) bereits zum zweiten Mal die Absolventenmesse Mitteldeutschland mit den führenden Unternehmen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen für Studenten, Absolventen und Young-Professionals statt. Die Angebote reichen von Firmenpräsentationen, Bewerbertrainings bis zu einer großen Open Air Lounge. Studierende Mitteldeutscher Hochschulen werden mittels eines kostenlosen Bustransfers nach Leipzig gefahren. Nähere Informationen auch für Aussteller unter www.absolventenmesse-mitteldeutschland.de.

Absolventenmesse

Einladung zum ASQF Kickoff der Regionalgruppe Sachsen

logo-kopie Wir möchten Sie auf die Kickoffveranstaltung der Fachgruppe Software-Test Sachsen des ASQF hinweisen. Der ASQF ist ein Zusammenschluss von interessierten Firmen und mittlerweile eine sehr wichtige Institution im Bereich Software Qualitätssicherung in Deutschland. Unter dem Dach des ASQF gibt es eine Reihe von Fachbereichen und Regionalgruppen, über die der fachliche Austausch zwischen den Firmen läuft.

Zu diesem Zweck möchten wir nun die Fachgruppe Software-Test Sachsen initiieren. Am Mittwoch, den 10.6.2009 ab 18.00 Uhr findet in den Räumen der TU-Dresden die Kickoff-Veranstaltung unter der Regie des ASQF statt. Hierzu möchten wir Sie gern einladen. Über diesen Einladungslink können Sie sich und weitere Interessenten anmelden.

Weitere Informationen zum zum ASQF Kickoff der Regionalgruppe Sachsen erhalten Sie von:

Matthias Schneider
T-Systems Multimedia Solutions GmbH
Leiter Business Unit Test and Integration Center
Tel: +49 351 2820 – 2607
E-Mail: (Matthias.Schneider01@t-systems.com) Matthias.Schneider01 (at) t-systems (dot) com
Xing: Matthias Schneider

Einladung zum Treffen der PMIFC Local Group Dresden am 8. Juni 2009

Das nächste Treffen der PMI Frankfurt Chapter e.V. Local Group Dresden findet am Montag, den 8. Juni 2009 ab 18:00 Uhr statt. Ort der Veranstaltung ist T-Systems Multimedia Solutions in der Riesaer Strasse 5 in 01129 Dresden. Zu diesem Treffen laden wir alle Interessierten recht herzlich ein.

THEMA: Automatisierung von Geschäftsprozessen
Unser Büroalltag ist durch unstrukturierte und strukturierte Aktivitäten geprägt – dabei summieren sich kleine Zeitfresser. Die Automatisierung von Geschäftsprozessen bietet Möglichkeiten, Zeit und Kosten zu sparen sowie Fehlerquellen in den Informationsflüssen vermeiden. Wir zeigen auf, wie Sie Optimierungspotentiale in Ihren Büroabläufen mit Hilfe der SharePoint-Technologie umsetzen können.

REFERENTEN: Marco Wick und Michael Mantho, Campana & Schott
Marco Wick, Dipl.-Ing., PMP, ist Manager bei der Campana & Schott Realisierungsmanagement GmbH. Er ist zuständig für die Region Nordost und den Geschäftsbereich Projektmanagement Training. Michael Mantho, Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (FH), ist Berater und Projektmanager bei der Campana & Schott Realisierungsmanagement GmbH. Zu seinen Hauptaufgaben zählen die Einführung von Projektmanagementsystemen, die Beratung zu Projektmanagementmethoden und -prozessen sowie die operative Projektunterstützung in Organisations- und IT-Projekten. Campana & Schott ist ein führendes Beratungsunternehmen für Projektmanagement und Prozessoptimierung. Mit der erfolgsbewährten Kombination aus Management- und Technologieberatung verbessern und automatisieren sie Geschäftsabläufe. Die Kunden sind vorwiegend multinationale Unternehmen aus allen Branchen.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahmebestätigung via E-Mail an (lgdresden@pmifc.de) lgdresden (at) pmifc (dot) de.

Wir stehen Ihnen gerne für alle Fragen zu der Arbeit des PMI und der Lokalen Gruppe Dresden des PMI Frankfurt Chapters e.V. zur Verfügung und freuen uns darauf, Sie bei diesem Treffen begrüßen zu können. Gäste sind immer willkommen. Gerne können Sie diese Einladung an interessierte Personen weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen
Astrid Müller-Wenzke, PMP
Simone Happ, PMP