Nächstes JUG Saxony Treffen: Auf dem Weg zu Gradle 3.0

Veröffentlicht am 13. Januar 2016 von , unter Java User Group, Sachsen, Termine.

WER?
René Gröschke (Gradle GmbH)
WO?
TraceTronic GmbH, Stuttgarter Straße 3, 01189 Dresden
WANN?
Donnerstag, 21. Januar 2016, 19:00 – 21:00 Uhr

Nach einem Kurzüberblick über das Gradle BuildSystem schauen wir uns an, woran das Gradle Team aktuell arbeitet und welche neuen Features in den nächsten Monaten geplant sind. Wir nehmen das neue Konfigurationsmodell genauer unter die Lupe und werfen einen Blick auf die neuesten Features im Bereich Dependency Management, Play Support und IDE Integration. Abschließend diskutieren wir den Einfluss des Gradle-basierten Android Buildsystems auf die Arbeit am Gradle Core.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir dreimal das Fachbuch „Gradle“, das uns freundlicherweise vom dpunkt.verlag zur Verfügung gestellt wird.

Hier gelangen Sie zur Anmeldeseite und können sich kostenlos für die Veranstaltung registrieren.

Bislang keine Kommentare

»Design hat Methode« – Der Runde Tisch der Technischen Visualistik zu Gast bei webit!

Veröffentlicht am 30. November 2015 von , unter Allgemein, Arbeitskreistreffen, Technische Visualistik, Termine.

DSC_0512-kl

_DSC_0680_klDetail

DSC_0445-klDSC_0565-kl

Der Runde Tisch der Technischen Visualistik wurde von Prof. Rainer Groh als Netzwerkveranstaltung vor mehr als fünf Jahren initiiert und findet seitdem immer mindestens zweimal im Jahr statt. Die Arbeitsgruppe Technische Visualistik ist Mitglied beim Arbeitskreis Software im Silicon Saxony e.V. Die Veranstaltungsreihe richtet sich sowohl an Vertreter der Wissenschaft als auch der Wirtschaft und dient dem praxisnahen Austausch zu Konzepten und Methoden im Bereich des Interface- und Interaktionsdesigns.

Am 24. November 2015 fand der 17. Runde Tisch zum Thema »Design hat Methode« bei webit! – Gesellschaft für neue Medien mbH statt. Prof. Rainer Groh betonte in seiner Begrüßung insbesondere den erfolgreichen regionalen Fokus der Veranstaltung und die methodische Reflektion, welche durch die Technische Visualistik vollzogen wird.

Der Praxisvortrag von Philipp Galland hatte das Thema: »Methoden und Werkzeuge für den partizipativen Entwurf von Benutzeroberflächen am Beispiel der mobilen Websites für den Verkehrsverbund Oberelbe und der Dresdner Verkehrsbetriebe«. Philipp Galland ist Projektleiter bei webit! – Gesellschaft für neue Medien mbH und ging in seinem Vortrag hauptsächlich auf Wireframes als Methode zur Analyse von Kundenwünschen und Anforderungen ein. In einem konkreten Projekt mit den Dresdner Verkehrsbetrieben konnte durch entsprechende Werkzeuge zur Erstellung von Wireframes eine hohe Kundenzufriedenheit erreicht werden. Die gemeinsam mit dem Kunden erarbeiteten Wireframes bieten auch eine sicher kalkulierbare Grundlage für die Umsetzung der entwickelten Konzepte. Durch die Teilnehmer wurden aber auch die Beschränkungen von Wireframes diskutiert, da diese zum Beispiel alternative technische Lösungen ohne hohen Visualisierungsgrad ausschließen.

Das Thema des wissenschaftlichen Vortrags von Mathias Müller lautete: »Virtuelle Phänomene und die Rückkehr des Leibes – Aktuelle Forschungsergebnisse zur Interaktion in und Gestaltung von virtuellen Welten«. Der Vortrag motivierte den Einsatz von Virtual-Reality-Techniken als Prototyping-Methode in der Produktentwicklung. Verschiedene an der Professur für Mediengestaltung entstandene Prototypen zeigten die Herausforderung bei der Visualisierung und Interaktion mit virtuellen Welten auf. Als wichtiges Einsatzfeld wurde vor allem auf Landmaschinen eingegangen und als Virtual-Reality-Brillen wurden Google-Cardboards und die Oculus-Rift vorgestellt. Als Einsatzszenarien neben dem Prototyping wurden auch Training, Simulation und Evaluation angesprochen. In der Diskussion hinterfragten die Teilnehmer vor allem die Einsatzmöglichkeiten und wie unterschiedliches menschliches Verhalten mit Hilfe von VR-Techniken erfasst werden kann, um dadurch Rückschlüsse auf die optimale Gestaltung von Benutzungsoberflächen ziehen zu können.

Bei Speis und Trank vertieften die Besucher die Themen weiter und ließen den Runden Tisch angemessen ausklingen. Die Veranstaltung wurde durch die Firma webit! – Gesellschaft für neue Medien mbH als Gastgeber sowie durch die Professur für Mediengestaltung und die Gesellschaft für Technische Visualistik mbH als Organisatoren unterstützt. Weitere Informationen und die Aufnahme in den Newsletter erfolgen über die Webseite: http://technische-visualistik.de

Bislang keine Kommentare

JUG Saxony Day 2015: Ticketverkauf gestartet.

Veröffentlicht am 24. August 2015 von , unter Java User Group, Sachsen, Termine.

JSD2015_Banner

Endlich ist es soweit! Pünktlich zum Ende der Sommerpause startet der Ticketverkauf für den JUG Saxony Day 2015! Frühbucher können sich noch bis 11. September 2015 vergünstigte Tickets sichern. Für Studenten halten wir eine limitierte Anzahl kostenfreier Tickets bereit. An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Sponsoren für die spendierten Studententickets herzlich bedanken.

Der JUG Saxony Day findet am 02. Oktober 2015 in der Fakultät Informatik der TU Dresden statt. Unsere Teilnehmer erwartet ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm aus insgesamt 30 Sessions zu den fünf Tracks „Prozess & Architektur“, „Werkzeuge“, „Mobile & Enterprise“, „Technologie“ und „Specials“. Wer den JUG Saxony Day als Sponsor unterstützen möchte, findet auf unserer Webseite alle Informationen zu den Sponsoring-Möglichkeiten.

Bei Fragen zu allen Themen rund um den JUG Saxony Days 2015 schreiben Sie bitte eine E-Mail an (team@jugsaxony.org) team (at) jugsaxony (dot) org.

Bislang keine Kommentare

10 Jahre OUTPUT.DD

Veröffentlicht am 30. Juni 2015 von , unter Nachwuchs, Sachsen, Termine.

WAS? 10 Jahre OUTPUT.DD
WO? TU Dresden Fakultät Informatik
WANN? 2. Juli ab 13:00 Uhr

Dieses Jahr feiert OUTPUT das 10. Jubiläum! OUTPUT zieht als Leistungsschau der Fakultät Informatik Jahr für Jahr
über 500 Teilnehmer an und verknüpft Studenten, Wissenschaftler, Softwareingenieure aus der Praxis.

Programmschema
Keynote Prof. Gene Myers „Computer Vision and Computational Optics for Bioimage Informatics“
ausgestellte Projekte
IT-Sommerfest von Saxonia

Herzlich Willkommen!

Gruß
Uwe Aßmann

Bislang keine Kommentare

JUG Saxony Day 2015: Call for Papers verlängert bis 01. Juli!

Veröffentlicht am 19. Juni 2015 von , unter JUG Saxony, Sachsen, Termine.

Noch bis 01. Juli 2015 können interessante Vortragsthemen für den diesjährigen JUG Saxony Day eingereicht werden. Der JUG Saxony Day findet am 02. Oktober in Dresden statt.

Gesucht werden Referenten, die ihr Know-how, ihre Erfahrungen und die neusten Trends zu folgenden Themengebieten präsentieren möchten:

  1. Softwareentwicklungsprozess (Vorträge entlang des Softwareentwicklungsprozesses)
  2. Java-Technologie (Vorträge zu aktuellen Entwicklungen und Trends)
  3. Forschung (Vorträge im akademischen Bereich) und
  4. Java Mobile und Enterprise Applications mit Java (Vorträge zu Anwendungen aus dem mobilen Bereich bis hin zu Enterprise-Anwendungen auf Java-Basis)

Alle Infos zum Call for Papers:
www.jug-saxony-day.org/call-for-paper/
Formular für die Vortragseinreichung:
www.jug-saxony-day.org/vortragseinreichung/

Bislang keine Kommentare

Erfassen, Erkennen, Erleben – 16. Runder Tisch der Technischen Visualistik

Veröffentlicht am 12. März 2015 von , unter Allgemein, Technische Visualistik, Termine.

Dienstag, den 14 April ab 16:00 Uhr
Professur für Geoinformationssysteme und Professur für Kartographische Kommunikation / Technische Universität Dresden
Helmholtzstraße 10, 01069 Dresden,

Sehr geehrte Damen und Herren, Kolleginnen und Kollegen, Freunde und Interessierte,

Innovative Geoinformationssysteme und kartographische Webanwendungen nutzen informatorische Methoden zur Lösung fachspezifischer Probleme und adressieren dabei ganz unterschiedliche Nutzergruppen. Schwerpunkte sind dabei nicht nur die interaktive und nutzergerechte Exploration, Analyse und Visualisierung der bereitgestellten (Geo-)Informationen, sondern immer mehr auch die Erfassung nutzergenerierter Daten. Der 16. Runde Tisch der Technischen Visualistik thematisiert die Potenziale und Grenzen webbasierter Geoinformationsanwendungen als allgegenwärtige Helfer des individuellen und kollektiven Erfassens, Erkennens, Erlebens und Kommunizierens von Geoinformationen.

Call for Participation:
Vortragsbegleitend werden im Rahmen eines Ausstellungsrundgangs unterschiedliche interaktive Anwendungen und Installationen vorgestellt. Sie können Ihre Installation formlos bis zum 01. April 2015 an info (at) technische-visualistik (dot) de melden.

Gern begrüßen wir auch weitere Interessierte aus Ihrem Umfeld.
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anmeldung unter technische-visualistik.de.

Lars Bernard, Dirk Burghardt und Rainer Groh

Bislang keine Kommentare

Morgen haben Sie die Qual der Wahl

Veröffentlicht am 2. Juli 2014 von , unter Allgemein, Sachsen, Termine, Trends.

… denn in Dresden finden gleich zwei hochkarätige Veranstaltungen statt.

Bei OUTPUT.DD zeigen Studenten der Fakultät Informatik der TU Dresden, was sie können! Bereits zum neunten Mal in Folge werden die Forschungsergebnisse von Studierenden und Fakultätsmitgliedern der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Installationen, Workshops, Vorträge, Präsentationen und Ausstellungen laden ab 13 Uhr zum Entdecken, Erleben und Erforschen ein. Auf der Veranstaltungswebsite kann neben dem Programmablauf bereits ein Einblick in die am 3. Juli gezeigten Projekte gewonnen werden.

Beim 9. Silicon Saxony Day präsentiert sich die Mikroelektronik-Branche als Enabler einer digitalen Welt. Dieses Event ist der zentrale Treffpunkt der Mitglieder des Silicon Saxony e. V. und Vertreter der High-Tech Branchen, der Wissenschaft, Forschung und öffentlicher Institutionen am Wirtschaftsstandort Sachsen. Der Silicon Saxony Day bietet ein Forum für die Präsentation von Produkten und Innovationen sowie den Austausch und Diskussion von Ideen und Visionen. Der Silicon Saxony e.V. lädt alle Interessierten herzlich ein, sich über aktuelle Trends und Themen im Cluster zu informieren, sich auszutauschen und das berufliche Netzwerk zu erweitern. Den Link zur Anmeldung und weiterführende Informationen finden Sie auf der Eventseite.

Bislang keine Kommentare

Einladung zum Eclipse DemoCamp „Luna“ und Fussball-WM Achtelfinale – Olé, Olé

Veröffentlicht am 18. Juni 2014 von , unter Sachsen, Termine.

DemoCamps sind die ideale Möglichkeit, um all die coolen und interessanten Eclipse basierten Produkte und Projekte vorzustellen.

Kommen Sie vorbei und zeigen Sie, was Sie mit Eclipse tun oder schauen Sie sich an, was andere mit Eclipse entwickeln!

Weltweit werden jedes Jahr im Juni im Rahmen des Eclipse Release Train von der Eclipse Foundation diese DemoCamps unterstützt. Im Mittelpunkt stehen dabei mehr praktische Demonstrationen als Powerpoint Präsentationen. Für die Teilnehmer bietet sich so die Gelegenheit, sich zu anderen Entwicklungen in der Eclipse Community zu informieren. Neben den Demos bieten sich natürlich auch Möglichkeiten zum Gespräch mit anderen Eclipse Entwicklern und Anwendern. (mehr …)

Bislang keine Kommentare

ASQF-Workshop zum Thema Testautomatisierung

Veröffentlicht am 24. März 2014 von , unter ASQF, Sachsen, Termine.

Um immer komplexer werdende Softwaresysteme erfolgreich und zeitnah zu testen, reichen manuelle Testverfahren nicht mehr aus. Besonders agile Entwicklungsmethoden schreiben automatisierte Testverfahren vor. Trotzdem gewinnt man den Eindruck, dass manuelles Testen immer noch den Vorrang hat und Projekte mit Testautomatisierung mit Problemen kämpfen. (mehr …)

Bislang keine Kommentare

JUG Saxony Day 2014: Call for Papers bis 20. Januar.

Veröffentlicht am 10. Januar 2014 von , unter Java User Group, Sachsen, Termine.

Der JUG Saxony Day 2014 (JSD) ist die erste Java-Konferenz in Sachsen und findet am 4. April 2014 in der Fakultät Informatik der TU Dresden statt. Die Java User Group Saxony veranstaltet den JSD in Kooperation mit dem Silicon Saxony e. V.. Für die regionale Java-Community bietet die Konferenz eine gute Plattform für Wissensaustausch und Networking. Das Programm wird sich aus interessanten Vorträgen gestalten zu Themen wie: Softwareentwicklungsprozess, Java-Technologie, Forschung, Java Mobile und Enterprise Applications mit Java. Bis zum 20. Januar können noch Vorträge eingereicht werden!

Infos zum Call for Papers unter www.jug-saxony-day.org/call-for-paper/

Bislang keine Kommentare