Browse Tag

AK Software

„Labornetzwerk“ – Einladung zum 18. Runden Tisch der Technischen Visualistik

„Labornetzwerk“ Einladung zum Runden Tisch der Technischen Visualistik

Dienstag, 03. Mai 2016 (Beginn: 16 Uhr)
Professur für Mediengestaltung
Fakultät Informatik,
Technische Universität Dresden
Andreas-Pfitzmann-Bau, Nöthnitzer Str. 46, 01187 Dresden

Zahlreiche wissenschaftliche Einrichtungen und Unternehmen beschäftigen sich mit der Konzeption, der Entwicklung und der Umsetzung innovativer Ansätze zur bildgestützten Interaktion mit Informationen und Daten in Unternehmensanwendungen. Wie kann man den Austausch zwischen den verschiedenen Akteuren effektiv gestalten? Wie können marktrelevante Neuerungen im Software- und Hardwarebereich schnell in den produktiven Einsatz geführt werden? Und wie sehen die passenden Vorgehens- und Geschäftsmodelle dafür aus?

Im Rahmen des 18. Runden Tisches der Technischen Visualistik wollen wir eine starke Plattform zur Bündelung von Know-how sowie Vernetzung zwischen den Partnern initiieren. Dazu laden wir unsere Freunde, Partner und die interessierte Öffentlichkeit herzlich ein mit uns zu diskutieren und das vom BMBF geförderte, im September 2016 stattfindende Innovationsforum „Labornetzwerk Technische Visualistik“ gemeinsam zu gestalten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um eine Rückmeldung unter technische-visualistik.de / 18.Runder Tisch.

Dietrich Kammer, Jan Wojdziak und Rainer Groh

Einladung zum Arbeitskreistreffen Software Saxony am 18. Oktober 2012

Am 18. Oktober findet das zweite Treffen des Arbeitskreises Software im Jahr 2012 statt. Dazu sind alle Interessenten herzlich eingeladen.

Das Treffen ist diesmal eine Gemeinschaftsveranstaltung des AK Software, der Bitkom Consult und des AK Personal. Auf dem Programm der Veranstaltung stehen zwei Vorträge zum Thema „Ständige Erreichbarkeit von Mitarbeitern“. Dieses Thema wird aus datenschutzrechtlicher und arbeitsrechtlicher Sicht betrachtet. Im Anschluss wird erläutert, wie sich dies auf den Mitarbeiter persönlich auswirkt. Es folgen eine Diskussion zum Thema und Aktuelles aus dem Netzwerk Software Saxony.
Keep Reading

Software-Saxony@XING – Mitgliedervernetzung 2.0

Seit wenigen Wochen ist die XING-Gruppe des Arbeitskreises Software online.

Primäres Ziel dieser Community ist die stärkere Vernetzung der Mitglieder des Arbeitskreises. Die Mitglieder sollen auch außerhalb der Veranstaltungen des Arbeitskreises die Möglichkeit haben, sich vorzustellen, aktuelle Themen zu diskutieren und sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen.

Um das Software-Netzwerk der Region weiter auszubauen, ist diese Plattform nicht nur für die in Sachsen ansässigen Softwareunternehmen gedacht sondern auch für alle Interessenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung.

In der Gruppe werden die Mitglieder außerdem über die Veranstaltungen und Aktivitäten des Arbeitskreises informiert. So wurde zum Beispiel bereits der Veranstaltungsplan für das Jahr 2011 veröffentlicht.

Ich möchte Sie herzlich dazu einladen, der Gruppe beizutreten und sich aktiv mit den Akteuren der Software-Branche zu vernetzen.

Wenn Sie noch kein Mitglied des sozialen Netzwerks „Xing“ sind, können Sie sich hier für die kostenlose Basismitgliedschaft registrieren und anschliessend alle Funktionen der Gruppe nutzen.

Hier geht es zur Gruppe: www.xing.com/net/software-saxony

Für Fragen und Anregungen stehe ich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Stephanie Geißler

Das war das 2. Arbeitskreistreffen Software Saxony 2010

Am 23. September 2010 fand das zweite Treffen des Arbeitskreises Software in den Räumen der Robotron Software-Datenbank GmbH statt. Rund 30 Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft beteiligten sich an der Veranstaltung.

Nachdem sich zu Beginn der Veranstaltung die neuen Mitglieder:

Berghof Systeme e.K., Herr Stephan Braun und
ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H., Herr Manfred Baumgartner

kurz vorgestellt hatten, nutzten die Gastgeber die Gelegenheit für eine ausführliche Präsentation ihres Unternehmens.

Zuerst gab Herr Hilko Donker einen Einblick in die erfolgreiche Firmengeschichte der Robotron Software-Datenbank GmbH. Danach stellte Herr André Reinhold die Aktivitäten des Unternehmens im liberalisierten Energiemarkt vor und im dritten Teil desVortrages präsentierte Herr Manfred Dubrow einen Erfahrungsbericht aus der Projektpraxis – “Einsatz von Oracle BI”.

Im Anschluss an den Fachvortrag erläuterte der Leiter des Arbeitskreises Dr. Frank Schönefeld die neue Organisationsstruktur des Arbeitskreises Software im Silicon Saxony e.V. und gab einen Ausblick darüber, welche Möglichkeiten sich dem IT-Standort Sachsen für eine Positionierung beim 5. nationalen IT Gipfel im Dezember in Dresden bieten.

Als letzten Punkt der Agenda stellte Stephanie Geißler, Mitarbeiterin der T-Systems Multimedia Solutions GmbH, ein neues Element des Mitgliedermanagements des Arbeitskreises vor. Mithilfe einer XING-Gruppe soll die Vernetzung der Mitglieder zukünftig verbessert sowie die Bekanntheit des Arbeitskreises gesteigert werden. Die Gruppe wird für alle Mitglieder frei zugänglich sein und im Oktober 2010 live gehen.

Am Ende des Arbeitskreistreffens hatten neue und etablierte Mitglieder des Arbeitskreises die Möglichkeit sich persönlich kennenzulernen und über aktuelle Trends und Themen auszutauschen.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden für die gelungene Veranstaltung!

Das nächste Arbeitskreistreffen findet voraussichtlich im Februar 2011 statt. Weitere Informationen dazu werden in Kürze hier im Blog veröffentlicht.

Hier noch einige ausgewählte Fotos:

robotron2
bild1bild2

Ankündigung

„Be creative. Be innovative“.

Das 4. Innovationsforum „Software Saxony“
und OUTPUT.DD 5.0

Am 23. April 2010 verbinden sich OUTPUT ACADEMIC (ehemals “Tag der Fakultät Informatik”), OUTPUT LIVE (Projektschau der Informatik), OUTPUT CONTACT (Firmenmesse) sowie das Innovationsforum “Software Saxony” unter dem Veranstaltungsformat OUTPUT.DD an der Fakultät Informatik.
Diese Einzelformate bilden die Symbiose von wissenschaftlichem Ideenreichtum und wirtschaftlichem Denken und so entsteht eine Plattform, welche universitäre und wirtschaftliche Projekte der Region Dresden zusammenführt und eine stabile Grundlage für innovative Ideen und neuartige Kooperationen ist.
Melden Sie jetzt Ihre Beiträge für das Innovationsforum und informieren Sie sich über das Gesamtformat OUTPUT.DD.

3. Treffen des AK Software – Ein Rückblick

Das 3. Treffen des AK Software im Silicon Saxony fand unter reger Beteiligung im Willersbau der TU Dresden statt. Gastgeber war das Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen. Prof. Nagel hielt einen spannenden Vortrag zu Stand und Perspektiven des High Performance Computing in Sachsen.
Ich selbst habe über die Zukunft des Netzwerks (AK Software) gesprochen und 3 Alternativen aufgezeigt (lockerer Verbund, e.V., gefördertes Netzwerk). Eine weitere Frage betraf die Darstellung der Mitglieder/Interessenten des Netzwerks.
Die AGen des Arbeitskreises berichteten über ihre Arbeit. Dirk Röhrborn stellte die sehr aktive Arbeit der AG Personal vor. Torsten Rentsch stellte die Arbeit der Dresdner Java User Group vor. Oliver Guhr ging auf die Gründung und Arbeit der .net Usergroup DD ein.
Den Abschluss des Treffens bildete der Besuch im ZIH und die recht imposante Begehung der HPC Anlagen. Vielen Dank noch einmal an die Gastgeber.
Die Planung für 2009 steht und wird in Kürze veröffentlicht. Wir freuen uns schon auf das Innovationsforum 2009.

Einladung zum Arbeitskreistreffen des Software Saxony am 13. November 2008

Wir laden Sie zu einem neuen Arbeitstreffen des Arbeitskreises Software im Silicon Saxony e.V. ein. Dem letzten Treffen für das Jahr 2008. Kommen Sie ins Gespräch mit den Akteuren der Sächsischen Softwareindustrie und -wissenschaft.

Wann: Donnerstag, 13. November 2008 von 17:00 – 19:00 Uhr
Wo: TU Dresden, Raum Willersbau A321, Zellescher Weg 12-14
Anfahrt via Google Maps

Agenda:
17.00 Uhr – 17.20 Uhr
Kurzbericht der AGen der Software Saxony (AG Personal, Java User Group, .net user group, PMI)
17.20 Uhr – 17.35 Uhr
Wie weiter mit dem IT-Netzwerk der Region (Bitkom Mitgliedschaft, festere Form des Netzwerks, Aufnahme weitererer Interessenten, Selbstdarstellung der Mitglieder)
17.35 Uhr – 18.20 Uhr
Perspektiven High Performance Computing (Prof. Nagel), Titel des Vortrags: „HPC in Sachsen: Über den Stand und die Perspektiven“
18.20 Uhr – 19.00 Uhr
Rundgang durch das High Performance Center der TU Dresden (Treffz-Bau)
Organisatorisches für 2009 — Networking im Treffz-Bau

Wir freuen uns auf ihre Teilnahme. Gern können Sie diese Einladung an interessierte Personen weiterleiten. Zur Rückmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular oder melden Sie sich per E-Mail unter (mms.kundenmanagment@t-systems.com) mms.kundenmanagment (at) t-systems (dot) com an.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Frank Schönefeld
Leiter Arbeitskreis Software

im Silicon Saxony

Arbeitskreis Software auf dem 1. Innovationsforum in Dresden

Logo Silicon SaxonyDie Landeshauptstadt Dresden und das Kommunalforum für Wirtschaft und Arbeit laden alle Interessierten am 28.11.2007 zum 1. Dresdner Innovationsforum ins Internationale Congress Center Dresden ein. Unternehmer, Wissenschaftler und Forscher werden sich austauschen auf dem Dresdner Materialforschungstag, dem sächsischen Mittelstandforum FIT FOR IT, dem sächsischen Biotechnologietag, dem Mitgliederforum des Silicon Saxony e.V. und den Foren des Industrieclusters „nano for production“, des Wachstumskerns „Molecular Biological Coating“ und der Brennstoffinitiative.

1. Dresdner Innovationsforum

Der Arbeitskreis Software bietet ein Programm in dem Mitglieder aktuelle Innovationsthemen vorstellen. Sie sind dazu eingeladen mit uns über IT Trends zu diskutieren. Profitieren auch Sie vom Dialog der unterschiedlichen Wachstumsbranchen.

Die Veranstaltung des AK Software findet am 28.11.2007 ab 15:30 Uhr statt.

Folgende Themen erwarten Sie:

15:30 Uhr – 16:00 Uhr
Frameworkevolution ohne Nebenwirkungen – Automatische Adaption von Clients und Dokumentation
Ilie Savga, Andreas Bartho, Jan Lehmann
TU Dresden, Comarch Software AG

16:00 Uhr – 16:30 Uhr
Second Life: 3D Internet für Banken?
Matthias Hertel, TwentyOne Gesellschaft für innovative Lösungen mbH

16:30 Uhr – 17:00 Uhr
Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Dirk Röhrborn, Communardo Software GmbH

Ab 17:00 Uhr können Sie an der Jahrestagung des Silicon Saxony e.V. oder der Podiumsdiskussion zum Thema „Bachelor und Master -Technische Fach- und Führungskräfte für die sächsische Wirtschaft?“ teilnehmen.

Alle weiteren Infos zur Veranstaltung und dem Innovationsforum finden Sie auf der Seite zum 1. Innovationsforum.

Für die Veranstaltung und der damit verbundenen Abendveranstaltung fallen Kosten von 20 EUR pro Person an. Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 16.11.2007 unter folgender (E-Mailadresse) mms.kundenmanagement (at) t-systems (dot) com oder telefonisch unter 03512820-2246.