Lokale Gruppe des PMI Dresden lädt ein

PMI LogoProjektmanager aufgepasst: Am Montag, dem 15.10.2007, um 17:00 Uhr findet die nächste Veranstaltung der Lokalen Gruppe Dresden des PMI Chapters Frankfurt e.V. in den Räumen der T-Systems Multimedia Solutions GmbH in Dresden statt. Auf der Agenda steht das Thema „Rechtliche Fallstricke in IT-Projekten“ mit dem Referenten Herrn Dr. Sebastian Wündisch, Rechtsanwalt bei Nörr Stiefenhofer Lutz.

Die Veranstaltung ist offen für alle Interessenten des Projektmanagement, um eine Anmeldung vorab wird gebeten. Weitere Details auf der Einladung.

Anwendungen und Methoden von 3D Projektionen: Review unseres Arbeitskreistreffens an der TU Dresden

Logo TU DresdenGanz im Zeichen von 3D-Simulation, grafischen Computeranimationen und modernen Visualisierungsansätzen stand unser gestriges Arbeitskreistreffen an der TU Dresden. Die Professoren der Fakultäten Informatik und Maschinenbau hatten ein tolles Programm auf die Beine gestellt.

Highlight auf der vorab verschickten Einladung war ein Besuch der Dresdner 5-seiten Cave. Herr Prof. Stelzer und Herr Dr. Steger vom Zentrum für virtuellen Maschinenbau zeigten und erklärten Funktionsweise, Einsatzgebiete und Anwendungen. Mit Pantoffeln und Brille konnten wir den 3D-Raum selbst erkunden.

Doch genauso spannend waren die anderen Vorträge und Demonstrationen. Ausgehend von der Frage „was wir von den alten Meistern lernen können“ stellten Herr Prof. Groh und seine Mitarbeiter vom Lehrstuhl für Mediengestaltung interessate Ansätze der Bildbearbeitung für 2D-Projektionen dar. Durch geometrische und farbliche Tricks wurde so beispielsweise der bekannte Dresdner Canaletto-Blick analysiert und bearbeitet und scheinbare Verfälschungen der Fotografie wurden korrigiert. Das Ergebnis der optischen Tricks ist verblüffend und bringt uns zu einer Diskussion von Lug und Trug der Abbildung von Daten.

Wie neue Ideen der Benutzerinteraktion und grafischen Menüführung schon heute umgesetzt werden können, stellte Herr Dr. Dachselt vom Lehrstuhl für Multimediatechnik dar. Im Projekt CONTIGRA entwickelte er softwaretechnologisch einfache, komponentenbasierten 3D-Benutzungsschnittstellen, die beispielsweise die Nutzung von Webshops oder Bilddatenbanken verändern könnten.

Sehr unterhaltsam und nicht weniger interessant war auch die Präsentation von Herrn Prof. Gumhold und seinen Mitarbeitern vom Lehrstuhl für Computergrafik und Visualisierung. Das altbekannte Spiel Powerball wurde als 3D-Animation simuliert und kann nun im Holodeck mit Brille und einer simplen Holzplatte (zur Eingabe) gespielt werden. Die 2D-Version soll bald als OpenSource Anwendung verfügbar sein – da sollten wir unsere Rechner mit einer Lampe und ein bisschen Code ausrüsten und dann können wir zu Hause mit einer kleinen Holzlatte Computer spielen.

Ganz großen Dank an dieser Stelle an Herrn Prof. Assmann und sein Team für die gute Organisation. Bleibt nur die Frage, welche Rolle Virtual Reality und Augmented Reality in den nächsten Jahren in unserem privatem und geschäftlichen Umfeld spielen wird. Wir haben gestern ganz unterschiedliche Technologien und Einsatzfelder kennengelernt.

Einladung zum Arbeitskreistreffen am 25.9.2007

Logo TU DresdenKennen Sie schon eine 3D-Cave? Besonderes Highlight beim Arbeitskreistreffen nächste Woche ist ein Besuch des „Virtual Reality Labors“ an der TU-Dresden. Die hochmoderne 3D-Projektionstechnik ermöglicht neue faszinierende „Einsichten“ – im wahrsten Sinne des Wortes. Bilder werden von 5 Seiten hinaus in den Raum hineinprojiziert, so dass der Betrachter wie um einen realen Gegenstand herum laufen kann – 3D-Bilder zum Anfassen! Die Technik bietet noch ein weiteres Highlight: Mit einem sogenannten „Flystick“ kann man einzelne Objekte des 3D-Bildes bewegen. Unter Leitung von Prof. R. Stelzer werden wir die Möglichkeit haben, in einem Vortrag die Technologie der Cave kennenzulernen. Im Anschluss daran erfolgt eine Live-Demonstration in der 5-Seiten Cave.

Und natürlich werden wir auch bei diesem Treffen die Möglichkeit haben, mit den Akteuren der Sächsischen Softwareindustrie und -wissenschaft ins Gespräch zu kommen.

Wann:
Dienstag, 25.09.2007
17:00 – 19:30 Uhr

Wo:
TU-Dresden, Fakultät Informatik: Hörsaal E23
Dresden, Nöthnitzer Straße 46

Agenda:

  • Vortrag von Prof. R. Stelzer (Fakultät Maschinenwesen):
    Einführung in Technik und Technologie der 5-Seiten-Cave (30min)
  • Cave-Demonstrationen (Dr. Steger, Hr. Saske) sowie ERP-VR-CAD-Kopplung (in Gruppen, je Gruppe 25 min)
  • Aktuelles/ Termine und im Anschluss Get-Together/ Networking

Ich freue mich auf zahlreiche Teilnahme. Und bitte wieder vorab anmelden. Hier das Anmeldeformular.

BITKOM veröffentlicht Leitfaden zur Personalentwicklung für den Mittelstand

Logo BITKOMDer BITKOM e.V. hat einen Leitfaden „Fachkräfte für den Mittelstand: Tipps zur Personalentwicklung“ veröffentlicht. Die Publikation ist auf der Webseite des Bitkom zum Download auch für Nicht-Mitglieder verfügbar. Mit Handlungsempfehlungen, Praxistipps und Checklisten soll ein Betrag zur Überwindung der aktuell schwierigen Fachkräftesituation im IT-Mittelstand geleistet werden.

Kick-Off „Gründung eines Partnerportals zur Unterstützung der gegenseitigen Personalgewinnung“

Logo Silicon SaxonyAm gestrigen Abend fand das Kick-Off zur „Gründung eines Partnerportals zur Unterstützung der gegenseitigen Personalgewinnung“ in der T-Systems Multimedia Solutions statt. Teilnehmer waren hauptsächlich Geschäftsführer und Personalleiter aus 11 Unternehmen der Region. Unter den Gästen waren auch Dirk Hilbert, Wirtschaftsbürgermeister der Stadt Dresden, Frank Fiedler vom Amt für Wirtschaftsförderung und Prof. Aßmann, Professur für Softwaretechnologie an der TU Dresden.

Dr. Jörg Klukas, Direktor Business Excellence und Human Resources und Arite Grau, Personalreferentin der T-Systems Multimedia Solutions GmbH stellten die Idee, den konkreten Vorschlag und Ablauf zum Aufbau eines geschlossenen Partnerportals zur gegenseitigen Vermittlung von geeigneten Bewerbern vor.

Anschließend wurden die Anforderungen an das Partnerportal, die damit einhergehende Firmengründung und die Höhe der Mitgliedsbeiträge diskutiert.

Die Veranstaltung war erfolgreich und zeigte, dass die gegenseitige Vermittlung von Bewerbern innerhalb eines Netzwerkes auf das Interesse vieler Unternehmen stößt. Insgesamt konnten acht Interessenten für den Piloten, welcher zunächst ein Jahr laufen soll, gewonnen werden. Weitere fünf Unternehmen, welche an der Veranstaltung nicht teilnehmen konnten begrüßten den Vorschlag und bekundeten ihr Interesse im Vorhinein.

Im nächsten Schritt werden die Konditionen zur Entwicklung und Betrieb des Partnerportals ermittelt, alle Rahmenbedingungen für das Portal definiert und ein Projektplan erarbeitet.

Einladung zum Kick-Off „Gründung eines Partnerportals zur Unterstützung der gegenseitig Personalgewinnung“

Logo Software SaxonyWer kennt das nicht? Die meisten Bewerbungseingänge bekommen eine Absage – entweder weil sie durch das eigene Raster fallen, oder weil man gerade keine passenden Projekte/Services hat. Vielleicht wären diese Kandidaten aber genau die Richtigen für einen Ihrer Partner? Und umgekehrt sagt ein Partner Bewerber ab, die für Sie interessant sind. Warum sich also nicht diese Bewerber „austauschen“? Passende Bewerber sind rar gesät.Die T-Systems Multimedia Solutions GmbH lädt zum

Kick-Off „Gründung eines Partnerportals zur Unterstützung der gegenseitig Personalgewinnung“ ein.

Zeit: Donnerstag, den 9. August 2007, 19:00 – 20:00 Uhr

Ort: T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Riesaer Straße 5, 01129 Dresden

Agenda:

  • 19:00 – 19:10 Uhr: Begrüßung (Dr. Jörg Klukas, Direktor Business Excellence und Human Resources, T-Systems Multimedia Solutions GmbH)
  • 19:10 – 19:30 Uhr: Konzept zum Partnerportal zur Unterstützung der gegenseitigen Personalgewinnung (Arite Grau, Leiterin Human Resources, T-Systems Multimedia Solutions GmbH)
  • 19:30 – 20:00 Uhr: Diskussion

Aufgrund des sehr begrenzten Platzangebotes wird um verbindliche Anmeldung eines Teilnehmers aus dem Bereich Personalmanagement bzw. Geschäftsführung pro Mitgliedsunternehmen bis zum 2. August 2007 gebeten.

Download: Anmeldung, Anfahrtsbeschreibung

Arbeitsgruppe „Personalgewinnung und -entwicklung“ gegründet

Logo Software SaxonyAm heutigen Abend fand im gut gefüllten Konferenzraum der Communardo Software GmbH in Dresden die erste Veranstaltung der Arbeitsgruppe „Personalgewinnung und -entwicklung“ von Software Saxony statt. Teilnehmer waren hauptsächlich Personalleiter und Geschäftsführer aus 12 Unternehmen der Region. Unter den Gästen befanden sich auch Frau Kutzler (Perdata) als Vertreterin des Themenfeldes Personal im IT-Cluster Mitteldeutschland und Hr. Herrmann vom Silicon Saxony e.V.

Als Referent konnte Dr. Jens Wiedemann von Management Innovation Dresden zum Thema „Wachsende IT-Unternehmen: Was heißt das für die Personalentwicklung?“ gewonnen werden. Der Vortrag ermöglichte einen guten Einstieg in die Themen unserer Arbeitsgruppe. Unter anderem wurden Instrumente der Personalentwicklung vorgestellt, wie z.B. sog. „Development Center“ und „TeamPuls“, einer Befragungs- und Benchmarking-Methode zur Bewertung der Teamleistung.

In der anschließenden Diskussion erfolgte die Themenplanung für die zukünftigen Arbeitskreistreffen, die jeweils bei einem anderen Gastgeber aus dem Kreis der teilnehmenden Unternehmen stattfinden sollen. Die Teilnehmer haben aus der Vielzahl der Vorschläge folgende Themen favorisiert:

  • Gemeinsame Aus- und Weiterbildung im Verbund der Mitgliedsunternehmen
  • Steigerung der Attraktivität Region Sachsen als IT-Standort
  • Austausch von Best Practices, z.B. in der Personalrekrutierung und beim Bewerbermanagement
  • Aufbau eines Partnerportals für die gegenseitige Vermittlung von Bewerbern im Netzwerk
  • Anforderungen der IT-Unternehmen an die schulische und universitäre Informatikausbildung

Zum Abschluss wurde auf Anregung von Prof. Dr. Steffen Friedrich von der Fakultät Informatik der Technischen Universität Dresden die zukünftige Ausprägung des Informatik-Unterrichtes in Gymnasien in Sachsen diskutiert.

Das nächste Treffen des Arbeitskreises zum Thema „Gemeinsam Aus- und Weiterbildung“ findet vorraussichtlich Ende Oktober in Dresden statt.

PS: Zum Thema „Partnerportal“ wird auf die Veranstaltung am 9. August um 19:00 Uhr bei T-Systems Multimedia Solutions GmbH verwiesen.

25. Juli 2007: Einladung zum 1. Treffen der Arbeitsgruppe „Personalgewinnung und -entwicklung“

Im Rahmen der letzten Veranstaltung des Arbeitskreises „Software“ wurde die Initiierung einer Arbeitsgruppe „Personalgewinnung und -entwicklung“ vorgeschlagen. Hiermit möchten wir Sie recht herzlich zum Gründungstreffen dieser Arbeitsgruppe einladen:

Zeit: Mittwoch, den 25. Juli 2007, 17:00 – 19:00 Uhr
Ort: Communardo Software GmbH, Großenhainer Straße 132, 01129 Dresden

Agenda:

  • Begrüßung durch den Gastgeber
  • Fachvortrag: „Wachsende IT-Unternehmen: Was heißt das für die Personalentwicklung?“
  • Abstimmung der Ziele und Themen der Arbeitsgruppe
  • Diskussion zur Stellungnahme des BITKOM und der GI zum „Nachwuchs für die Informationsgesellschaft“
  • Terminplanung für 2007

Aufgrund des sehr begrenzten Platzangebotes bitten wir um verbindliche Anmeldung eines Teilnehmers aus dem Bereich Personalmanagement bzw. Geschäftsführung pro Mitgliedsunternehmen bis zum 20. Juli 2007. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an dirk.roehrborn(at)communardo.de oder nutzen Sie das Antwortfax.

Wir freuen uns auf ihre Teilnahme und einen guten Start unserer Arbeitsgruppe.

Download: Einladung, Agenda und Anfahrtsskizze