Plädoyer für die Bildung einer Arbeitsgruppe „Personalgewinnung und -entwicklung“

Es ist allgemein bekannt, dass die IT-Branche vom akuten Fachkräftemangel in der Informatik und im Ingenieurwesen betroffen ist. Auch die IT-Unternehmen in Dresden bekommen das zu spüren:

  • Akuter Fachkräftemangel in der IT – auch am Standort Dresden.
  • Andere Ballungszentren ziehen verstärkt Informatik-Talente an.
  • Die Stundentenzahlen in der Informatik gehen zurück.
  • Die Informatikausbildung an den Gymnasien wird in Sachsen zurückgedrängt.

Damit stehen viele Unternehmen, vor allem auch die mittelständischen, in der Personalarbeit vor einer großen Herausforderung.

Aus diesem Grunde wurde auf der letzten Veranstaltung des AK Software am 3. Juli die Gründung einer Arbeitsgruppe „Personalgewinnung und -entwicklung“ vorgeschlagen. Teilnehmen sollten insbesondere Personalleiter, für Personalfragen verantwortliche Geschäftsführer und Vorstände sowie Vertreter von Hochschulen und Bildungseinrichtungen.

Bewährt haben sich regelmäßige Treffen mit wechselnder Gastgeberschaft zu aktuellen Themen der Personalarbeit mit eingeladenen Fachvorträgen und vor allem ausreichend Zeit für den praktischen Erfahrungsaustausch der Mitglieder.

Folgende Fragen könnten in der Arbeitsgruppe diskutiert werden:

  • Standortmarketing: Wie machen wir Dresden und Sachsen als IT-Standort bekannter?
  • Einkaufsgemeinschaften: Wie senken wir die Kosten für Stellenanzeigen?
  • Gehaltsspiegel: Was wird in Dresden tatsächlich gezahlt?
  • Mitarbeiterbindung: Wie vergütet man innovativ?
  • Partnerschaft: Können wir uns gegenseitig helfen?
  • Partnerportal: Sollten Bewerber über ein geschlossenes Partnerportal an andere Mitglieder des Netzwerkes vermittelt werden?
  • Weiterbildung: Ist IT-Weiterbildung in Kooperation machbar?
  • Know-how-Transfer: Wie binden wir die Hochschulen richtig ein?
  • Lobbyarbeit: Was fordern wir von Land, Stadt und Bildung?

Fehlt Ihnen ein wichtiges Thema? Dann freuen wir uns auf Ihren Hinweis, bitte nutzen Sie dazu die Kommentarfunktion oder sprechen Sie mich an.

Das erste Treffen der Arbeitsgruppe wird voraussichtlich am 25. Juli 2007 in der Zeit von 17-19 Uhr bei der Communardo Software GmbH stattfinden. Interessenten melden sich bitte aufgrund des begrenzten Platzangebots verbindlich per E-Mail an. Ich freue mich auf Ihr Kommen ! Vielen Dank.

PS: Hinweis auf das Abstimmungstreffen zum Partner-Portal: Donnerstag, 9. August 2007, 19:00 Uhr, T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden. Interessenten melden sich bitte bei Dr. Jörg Klukas, jkl(at)mms-dresden.de.

3. AK SW-Treffen des Silicon Saxony e.V.

Gestern fand das 3. Treffen des Arbeitskreises Software des Silicon Saxony e.V. statt. Viola Klein von der Saxonia Systems eröffnete als Gastgeberin und Hausherrin unsere Veranstaltung. Mir selbst blieb als Moderator das Vergnügen 6 Klasse-Beiträge anzukündigen. 2 Firmen, die Dualis IT Solutions und die znt Richter stellten sich vor. Andreas Mönch, Vorstandskollege von Frau Klein, stellte die Saxonia Systems vor und sprach über Erfahrungen und Freude beim Vertrieb von IT-Projekten und –lösungen.

3. AK SW-Treffen des Silicon Saxony

Als eine Form des „unconferencing“ wurden 3 Teaser (Appetitmacher) zu den Themen Projektmanagement, Software-Innoforum 2007/8 und Personal-Recruiting platziert. Das Konzept wurde von den Mitgliedern des AK angenommen und rege mit den Themenverantwortlichen diskutiert (Frau Müller-Wenzke ( PMI ), Prof. Assmann TUD ), Hr. Röhrborn ( Communardo ).

In der Plenumsdiskussion wurde auf eine kommende Image/Recruiting Kampagne von www.saxxess.com hingewiesen, Fragen zur Organisation und Interaktion im AK angesprochen sowie auf die Aktivitäten des Schülerrechenzentrums der TUD aufmerksam gemacht.

3. AK SW-Treffen des Silicon Saxony

Die Veranstaltung lief zeitlich exakt nach Plan (ich möchte immer zu viel in eine Veranstaltung hineinpacken), das anschließende get-together wurde perfekt durch die Gastfreundschaft der Saxonia Systems gekrönt. Danke. Ich freue mich auf das nächste Mal (aller Voraussicht nach am 25.9. 07).

Nächstens Arbeitskreistreffen am 3.7.2007

Das nächste Arbeitskreistreffen steht vor der Tür. Wir treffen uns am 3.7.2007 zwischen 17:00 und 19:00 Uhr bei Saxonia Systems. Spannende Themen stehen auf der Agenda. In welchen Arbeitsbereichen können und wollen die Mitglieder zusammen etwas erreichen und bewegen.

  • Personalgewinnung und Personalentwicklung: Wie können wir firmenübergreifend eine Plattform und Aktionen schaffen, um die wichtigste Ressource in der Softwareentwicklung – pfiffige Köpfe – in unsere Unternehmen zu bekommen und weiterzuentwickeln?
  • Professionelles Projektmanagement: Wenn die meisten Softwareprojekte noch immer ihr Budget überziehen, den ursprünglichen Zeitplan karrikieren und selbst im Ergebniss scheitern, so ist oft unzureichendes Projektmanagement daran Schuld. Was hilft hier weiter?
  • Erfolgreicher Vertrieb von Softwarelösungen: Wie kann man Software-Dienstleistungen verkaufen? Lernen Sie die Geheimnisse vertrieblichen Erfolgs der Saxonia Systems kennen!
  • Themenschwerpunkte 2008: Rückblick auf das Innovationsforum 2007: Welche spannenden Themen bewegen unsere Mitglieder? Gibt es ein Innovationsforum 2008?

Verschiedene Ideen sind vorbereitet, doch die Diskussion wird zeigen, wo Interesse und Bedarf wirklich besteht.

Ja, natürlich werden sich diesmal auch wieder Mitglieder vorstellen. Auf der Agenda stehen die Lösungsanbieter dualis IT Solutions und znt Richter.

Ich freue mich auf zahlreiche Teilnahme. Eine Anmeldung vorab ist erwünscht. anmeldeformular_silicon_saxony_03072007.pdf

Willkommen beim Arbeitskreis Software

Der Arbeitskreissoftware im Silicon Saxony e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Player der sächsischen Softwareindustrie und -forschung zusammenzubringen und gemeinsam neue spannende Softwarethemen zu gestalten. In diesem Blog wird regelmässig über Aktionen des Netzwerkes, einzelner Mitglieder und verbundener Initiativen berichtet.