Browse Category

Sachsen

Nächstes JUG Saxony Treffen: JavaFX goes Web – JavaFX-Apps im Browser mit jpro

WER?
Matthias Hänel (OneXip GmbH)
WO?
Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Vortragssaal auf Ebene 1, Zellescher Weg 18, 01069 Dresden
WANN?
Donnerstag, 01. Juni 2017, 19:00 – 21:00 Uhr

JavaFX ist eine moderne UI-Technologie zur Entwicklung von plattformübergreifenden Desktop-Anwendungen und mobilen Apps. Dennoch fehlt bislang die Unterstützung von Web, welche die Technologie zu einem bisher nicht dagewesenen, vollständigen Cross-Plattform-Ansatz machen würde. Die hier vorgestellte Technologie mit dem Namen jpro ermöglicht es ohne nötiges Java-Plugin, JavaFX-Anwendungen im Browser auszuführen. Dazu führt jpro JavaFX auf dem Server aus und bildet den Scenegraph direkt im Browser mittels HTML5 ab.

In dieser Session werden beeindruckende JavaFX-Demos wie die Desktop-Applikation “SceneBuilder” sowie eine echte DJ-Software im Browser gezeigt. Man lernt, wie einfach es ist, eine bestehende JavaFX-Anwendung unter Verwendung von Java 8 und Multithreading per jpro-Gradle-Task als HTML5 Web-App in den Browser zu deployen.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir dreimal das Buch „Retrospektiven in agilen Projekten“ aus dem Carl Hanser Verlag. Der Verlag unterstützt unsere Veranstaltung als Preissponsor.

Hier gelangen Sie zur Anmeldeseite und können sich kostenlos für die Veranstaltung registrieren.

JUG Saxony Day 2017: Konferenzprogramm veröffentlicht.

Wir freuen uns, das Konferenzprogramm zum JUG Saxony Day 2017 ankündigen zu dürfen. Seid gespannt auf eine großartige Keynote „Softwarearchitektur­ für alle!? – Softwarearchitektur wird Entwicklerskill“ mit Stefan Zörner (embarc) und auf 25 hochinteressante Vorträge in den Tracks Prozess, Enterprise, Java Technologie, Architektur und Specials. Neben dem Vortragsprogramm wird es erstmalig einen Workshop geben „Pay your own Dog Food – Was wäre wenn Entwickler und Tester die finanziellen Auswirkungen ihrer Entscheidungen selbst tragen müssten?“.

Das detaillierte Programm findet ihr unter: https://jug-saxony-day.org/programm/

Die Übersicht zum kompletten Programm könnt ihr euch ab sofort als PDF herunterladen:
Konferenzprogramm JSD 2017 (PDF)

Der 4. JUG Saxony Day findet am 29. September 2017 im Radisson Blu Park Hotel & Conference Centre, Dresden Radebeul statt. Wir freuen uns auf euch.

Nächstes JUG Saxony Treffen: Loadbalancer in web-basierten Anwendungen

WER?
Michael Hopf (mgm technology partners gmbh)
WO?
Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Vortragssaal auf Ebene 1, Zellescher Weg 18, 01069 Dresden
WANN?
Donnerstag, 18. Mai 2017, 19:00 – 21:00 Uhr

Loadbalancer sind heute oft Bestandteil großer, web-basierter Anwendungen. Sie dienen der Erreichung von Hochverfügbarkeit, Ausfallsicherheit und Skalierbarkeit von Anwendungen. Sie wurden und werden aus verschiedenen Gründen oft im Aufgabenbereich des Betriebs angesiedelt, manchmal sogar von spezialisierten Teams/Kollegen beim Betrieb betreut und in bei der Anwendungsentwicklung wenig berücksichtigt. Der Einsatz von Loadbalancern sollte aber in allen Phasen des Software Lebenszyklus vom Entwurf der Anwendung, über Entwicklung und Test bis hin zum Betrieb berücksichtigt werden. Nach einer Erklärung wichtiger Konzepte und Begriffe wird, basierend auf den Erfahrungen aus verschiedenen Projekten berichtet, welche Vorgehensweisen sich als gut erwiesen haben. Der Vortrag stützt sich auf Erfahrungen des Referenten mit folgendem Technologie Stack: F5 Loadbalancer, A10 Loadbalancer, KVM Linux, Java und Tomcat.

Hier gelangen Sie zur Anmeldeseite und können sich kostenlos für die Veranstaltung registrieren.

Nächstes JUG Saxony Treffen: KPI-Visualisierung und Dokumentensuche mit der Microsoft HoloLens

WER?
Johannes Hense und Dr. Steffen Tomschke (B-S-S Business Software Solutions)
WO?
BMW AG, Werk Leipzig, Raum Z12, BMW Allee 1, 04349 Leipzig
WANN?
Donnerstag, 04. Mai 2017, 19:00 – 21:00 Uhr

In Produktionsanlagen mit hoher Komplexität und eng getakteten SupplyChains ist die Wartung und Analyse von Maschinen wesentlich. Hierbei liegt das Augenmerk auf der freien Verfügbarkeit der Hände und einer möglichst integrierten Lösung der Darstellung von virtuellen Oberflächen. Mittels der Microsoft HoloLens erschaffen wir einen MixedRealitySpace, um den Mitarbeiter in der Analyse und den Maintenance-Prozessen zu unterstützen.

Wichtige Hinweise:
Eine Anmeldung über unsere Webseite ist für den Zutritt zum Vortrag / zum BMW Werk zwingend erforderlich.
Die ersten 25 Anmeldungen dürfen sich über eine Werksführung im Anschluss zum Vortrag freuen.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir dreimal ein Jahresabonnement des Fachmagazins JavaSPEKTRUM, die uns freundlicherweise von der SIGS DATACOM GmbH zur Verfügung gestellt werden.

Hier gelangen Sie zur Anmeldeseite und können sich kostenlos für die Veranstaltung registrieren.

JUG Saxony Day 2017: Call for Papers läuft.

Der Call for Papers für den JUG Saxony Day 2017 am 29. September ist gestartet. Ab sofort suchen wir Referentinnen und Referenten, die ihr Know-how, ihre Erfahrungen und die neuesten Trends zu folgenden Themen teilen möchten: Softwareentwicklungsprozess, Enterprise- und mobile Anwendungen mit Java, Java-Technologie, Architektur und Spezielles.

Der Call for Papers endet am 31. März 2017. Einreichen könnt ihr online über ein Formular. Fragen richtet ihr bitte an (cfp@jugsaxony.org) cfp (at) jugsaxony (dot) org.

Wir freuen uns auf vielseitige Themen und reges Einreichen!

Kurz zum 4. JUG Saxony Day:
Der 4. JUG Saxony Day findet am 29. September 2017 im Radisson Blu Park Hotel & Conference Centre in Radebeul bei Dresden statt. Im vergangenen Jahr freuten wir uns über eine ausgebuchte Konferenz mit einem abwechslungsreichen und interessanten Vortragsprogramm, namhaften Referenten, bekannten IT-Unternehmen aus Nah und Fern, einer prominenten Konferenzeröffnung durch Herrn Martin Dulig, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und stellvertretender Ministerpräsident des Freistaates Sachsen und einem stimmungsvollen Konferenzausklang mit der Dresdner Band „Elephants Crossing“.

Wir hoffen auf einen mindestens genauso spannenden JUG Saxony Day 2017!

Konferenzpremiere: JUG Saxony Camp 2017

Der JUG Saxony e.V. veranstaltet gemeinsam mit der HTWK Leipzig und in Kooperation mit der GI Regionalgruppe Leipzig das erste JUG Saxony Camp, eine IT-Konferenz für Studentinnen und Studenten in und um Leipzig.

Das JUG Saxony Camp findet am Freitag, den 31. März 2017 im NIEPER-Bau der HTWK Leipzig statt. Auf dem Programm stehen interessante Workshops und Sessions zu aktuellen Trends und Technologien aus der Softwarebranche. Als Trainer konnten wir erfahrene ITler gewinnen, die ihr Knowhow und ihre Erfahrungen teilen möchten (Julia Dellnitz, Michael Hunger, Oliver Gierke). Nach den Workshops können verschiedene Sessions zu Themen wie z.B. „CUDA by Example“, „Softwarequalität erhöhen durch DevOps“, „Kotlin in Practice“ oder „Panama Papers“ besucht werden. Neben dem Konferenzprogramm ist Zeit zum Networken. Als Aussteller vor Ort sind namhafte Unternehmen, die sich gerne mit den Studenten über Einstiegsmöglichkeiten, Abschlussarbeiten usw. austauschen möchten. Das JUG Saxony Camp lassen wir am Abend gemeinsam mit allen Teilnehmern in entspannter Atmosphäre ausklingen.

Die Teilnahme an der Konferenz ist für Studenten kostenfrei. Die Registrierung erfolgt über die Konferenzwebseite: leipzig.jugsaxony.camp.

JUG Saxony: Video zum Blockchain-Vortrag online.

Am 10. November 2016 war die JUG Saxony zum ersten Mal zu Gast an der Hochschule Mittweida. Christoph Jentzsch, Gründer und CTO von Slock.it, hat nach einer Einführung in die Blockchain-Technologie über die Besonderheiten der Ethereum Blockchain und des Web 3.0 Konzepts referiert. Es wurden verschiedene Anwendungen besprochen und die Geschichte der DAO analysiert.

Wer sich den Vortrag nochmals anschauen möchte, findet die Videoaufzeichnung im JUG Saxony YouTube Channel.

Die Slides zum Vortrag findet ihr auf der JUG Saxony Webseite.

Unser besonderer Dank gilt Christoph Jentzsch für den spannenden Vortrag und der Hochschule Mittweida für die Organisation, den Mitschnitt des Vortrages und die Bearbeitung des Videos.

Nächstes JUG Saxony Treffen: Start hunting the bugs – Mutation Testing

Vortrag leider wegen Krankheit abgesagt.

WER?
Sven Ruppert (macros Reply GmbH)
WO?
Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Vortragssaal auf Ebene 1, Zellescher Weg 18, 01069 Dresden
WANN?
Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:00 – 21:00 Uhr

JUnit ist im Bereich des TDD für den Java Entwickler ein bekanntes Werkzeug. Hier hat sich auch durchgesetzt, dass man die Testabdeckung (CodeCoverage) messen kann. Dabei unterscheidet man die Abdeckung auf Klassen-, Methoden- und Zeilenebene. Ziel ist es, die Testabdeckung auf Zeilenebene so hoch wie möglich, nicht aber höher als nötig zu bekommen. Aber was genau bedeutet das? Eine Testabdeckung von ca. 75% auf Zeilenebene ist sehr gut und kann einem schon als Grundlage dienen. Wie aussagekräftig ist diese Zahl?

Wir werden uns in diesem Talk mit dem Begriff des „Mutation Testing“ beschäftigen und praktische Wege zum Einsatz zeigen. Wie ist die Abdeckung zu interpretieren, was kann man erreichen? Wie ist die Integration in ein bestehendes Projekt möglich und was ist bei der Erstellung der Tests zu beachten?

Unter allen Teilnehmern verlosen wir zweimal das Buch „IT-Projektmanagement“ aus dem Rheinwerk Verlag. Der Verlag unterstützt unsere Veranstaltung als Preissponsor.

Hier gelangen Sie zur Anmeldeseite und können sich kostenlos für die Veranstaltung registrieren.

JUG Saxony Weihnachtsgrüße

Liebe Freunde der JUG Saxony,

wir möchten uns bei euch im Namen des gesamten Vereins für das ereignisreiche Jahr 2016, euer Engagement und eure Unterstützung bedanken. Für 2017 ist bereits einiges in Planung: Neben unseren monatlichen, kostenfreien Vortragsabenden wird am 29. September 2017 der vierte JUG Saxony Day stattfinden. Weitere Infos geben wir Anfang 2017 bekannt. Außerdem ist es ab sofort möglich, als Unternehmen Fördermitglied des JUG Saxony e.V. zu werden. Details dazu findet ihr unter auf unserer Webseite unter https://jugsaxony.org/mitglied-werden/.

Wir verabschieden uns nun in die Weihnachtsfeiertage und wünschen euch und euren Familien ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch nach 2017.

Rückblick Herbsttreffen Software Saxony

Am 3. November 2016 fand das Herbsttreffen des Fachbereiches Software des Silicon Saxony e. V. statt.

Rund 35 Teilnehmer nutzen die Gelegenheit sich mit anderen Mitgliedern des Fachbereichs auszutauschen und die Preh Car Connect GmbH, einen stark wachsenden Automobilzulieferer im Dresdner Westen, kennenzulernen.

Die Preh Car Connect GmbH, mit zentralem Sitz in Dresden, entwickelt und produziert innovative Produkte und Softwarelösungen aus den Bereichen Car Infotainment, Fahrzeugvernetzung und Telematik. David Rabe (Director Engineering bei Preh Car Connect GmbH) stellte in einem sehr interessanten Vortrag nicht nur das Unternehmen sondern auch das Infotainmentsystem der Zukunft vor.

In einem weiteren Schwerpunkt der Veranstaltung ging es um die Frage, ob der Smart Systems Solution Hub eine Perspektive für den Standort Sachsen darstellt. Prof. Dr. Frank Schönefeld (T-Systems MMS) und Dirk Röhrborn (Communardo Software GmbH) sehen den Smart Systems Hub als eine Möglichkeit, die gesamten Initiativen, Konzepte, Institute in Forschung, Industrie und ihrer Rahmenbedingungen auf ein Ziel auszurichten und in einem Kontext zu verstehen. Der Hub steht für die Digitalisierung der wichtigen sächsischen Industrien. In seiner „enabling“ Funktion soll er den im Hub aktiven Unternehmen Zugang zu allen deutschen Leitindustrien (Märkten) ermöglichen.

Des weiteren stellte Torsten Busch (buschmais GbR) die Aktivitäten der Java User Group vor. So gelang es JUG Saxony im Jahr 2016 mehr als 800 Teilnehmer bei eigenen Veranstaltungen zu erreichen und auch der JUG Saxony Day am 30.09.2016 konnte mit 400 Teilnehmern einen Rekord verbuchen.

Wir bedanken uns beim Gastgeber und allen Teilnehmern für die gelungene Veranstaltung und freuen uns schon auf das nächste Treffen im Frühjahr 2017!

Wenn Sie über die Aktivitäten und Events des Arbeitskreises Software des Silicon Saxony e.V. informiert werden möchten, dann schreiben Sie an (Stephanie Geißler) stephanie.geissler (at) t-systems (dot) com.